Brotkrumenpfad

[98] HT20-02: Herzerkrankung bei Kindern: Können Kinder durch eine psychologische Begleitung bei der Bewältigung ihrer Krankheit unterstützt werden?

Übersicht

Übersicht

Vorschlagszeitraum: 08/2018 - 07/2019
Status:Bericht in Bearbeitung
Anwendungsgebiet: Kinder und Jugendliche
Kontaktadresse:zum Kontaktformular
Thema:

Eine Herzerkrankung bei Kindern kann begleitet werden von Ängsten, Verhaltensauffälligkeiten oder Anpassungsschwierigkeiten. Sie kann auch die eigenständige Bewältigung des Alltags und die normalen Entwicklungsschritte bis ins Erwachsenenalter hinein beeinflussen. Eine psychotherapeutische Betreuung des Kindes könnte Kindern helfen, ihre Erkrankung zu verstehen, im Alltag damit umzugehen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Teil der psychologischen Begleitung kann die Entwicklung individueller Coping-Strategien (Strategien zur Bewältigung der Krankheit) sein.