Brotkrumenpfad

[26] HT17-02: Krebs: Kann eine begleitende Musiktherapie zu besseren Behandlungsergebnissen beitragen?

Übersicht

Übersicht

Vorschlagszeitraum: 07/2016-10/2016
Status:vorläufiger Basisbericht veröffentlicht
Aktuelles Dokument:PDF vorläufiger Basisbericht Version 1.0  [PDF, 2 MB]weitere Dokumente
Anwendungsgebiet: Krebs
Autor:Heidi Stürzlinger, Alexander Eisenmann, Anja Laschkolnig, Doris Pfabigan, Isabella Röhrling, Stefan Mathis-Edenhofer
Kontaktadresse:zum Kontaktformular
Thema:

Die Behandlung einer Krebserkrankung kann für die Betroffenen sehr belastend sein. Die Musiktherapie wird auch als begleitende Maßnahme verstanden, bei der der gezielte Einsatz von Musik zur Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit beschrieben wird: Musik wahrnehmen und Musizieren sollen gesundheitsförderliche Prozesse in Gang setzen und einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität haben.


Stellungnahmeverfahren eröffnet

Das Stellungnahmeverfahren wurde eröffnet. Wenn Sie eine Stellungnahme abgeben möchten, richten Sie diese bitte bis zum 04.02.2019 um 12:00 Uhr an berichte@iqwig.de.

Für die Abgabe von Stellungnahmen bestehen formale Anforderungen. Bitte berücksichtigen Sie deshalb die Informationen zum Stellungnahmeverfahren auf unserer Webseite und die "Checkliste: Formale Anforderungen für Ihre Stellungnahme und die Erörterung".


Berichtsdokumente

Berichtsdokumente

VeröffentlichtDokumentGrößeTyp 
04.01.2019 vorläufiger Basisbericht Version 1.0 2 MBPDFDokument herunterladen
05.02.2018 Berichtsprotokoll Version 1.0 325 kBPDFDokument herunterladen