Brotkrumenpfad

Datenschutzbestimmungen der Webseiten

Datenschutzbestimmungen Webseite

IQWiG verarbeitet bei Nutzung dieser Webseite Daten zu Ihrer Person. Diese Datenschutzbestimmungen erläutern Ihnen die Details dazu und informieren sie über Ihre Rechte und notwendige Kontaktdaten.

Zur Aufrechterhaltung des Betriebes dieser Webseite wird bei Nutzung Ihre IP-Adresse an uns übermittelt. Die IP-Adressen werden für 14 Tage gespeichert, um im Falle von Störungen ggf. die Ursache aufklären und den Webseitenbetrieb sicherstellen zu können. Wenn keine Störung vorliegt, werden alle IP-Adressen nach 14 Tagen gelöscht und nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, ausgenommen in rechtlich zwingenden Fällen der Strafverfolgung.

A. Details zur Datenverarbeitung

(1) Themenvorschlag

Sie können uns ein Thema zur Erstellung eines HTA-Berichtes vorschlagen im Rahmen der Aufgaben des IQWiG nach § 139b Abs. 5 SGB V. Zum Zweck der Bearbeitung Ihres Themenvorschlages verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Thema, Fragestellung, Gründe, Name, Anschrift, Kontaktdaten, Einverständnis mit Verfahrensregeln und Datenschutzbestimmungen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Nach Eingabe und Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse, die nicht gespeichert wird, erhalten Sie an diese E-Mails-Adresse einen Weblink zugesandt. Unter dem Weblink finden Sie ein Vorschlagsformular zur Eingabe der o. g. Daten. Diese werden verschlüsselt an unseren Server versandt und importiert. Die Daten auf dem Server werden 2 Wochen nach Import gelöscht. Die Daten im Zusammenhang mit nicht zur Berichterstellung angenommenen Themenvorschlägen werden 4 Wochen nach Information über die Nichtauswahl gelöscht. Daten im Zusammenhang mit zur Berichterstellung ausgewählten Themenvorschlägen werden 4 Wochen nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Vorschlagenden gelöscht. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht mit Ausnahme der Titel der ausgewählten Themenvorschläge, die auf der IQWiG-Website veröffentlicht und einer Gruppe von externen Wissenschaftlern zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden.

(2) Kontaktformular

Das Kontaktformular ermöglicht es, Anfragen per Email an uns zu stellen. Zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den eingegebenen Anfragetext. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Informationen werden an das Postfach ThemenCheck@iqwig.de weitergeleitet, von dort beantwortet und innerhalb von 3 Jahren nach Beantwortung gelöscht. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

(3) Youtube

Zur Verdeutlichung gesundheitlicher Fachfragen können Sie Videos zu unterschiedlichen Sachgebieten auf unserem YouTube-Kanal ansehen. Zum Zweck der Verbesserung unserer Dienstleistung für Sie wird beim Ansehen unserer Videos die IP-Adresse Ihres Endgerätes an den Anbieter YouTube weitergegeben. Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Die weitere Verarbeitung bei YouTube findet in einem Land mit niedrigerem Datenschutzniveau statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube.

(4) Nutzungsanalyse AWStats

Zur Analyse der Nutzung unserer Webseite verarbeiten wir die IP-Adresse Ihres Endgerätes in ausschließlich anonymisierter Form. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist damit nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

B. Kontaktdaten

(1) Seitenbetreiberin

Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts

Sitz: Wegelystraße 8, 10623 Berlin

Post-/Kontaktanschrift: Im Mediapark 8, 50670 Köln
Tel: +49 (0)221 35685-0
Fax: +49 (0)221 35685-1
E-Mail: info@iqwig.de

Die Stiftung ist Trägerin des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

(2) Verantwortliche Stelle

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch:

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Postadresse: IQWiG, Datenschutzbeauftragter, Im Mediapark 8, 50670 Köln, Deutschland
Tel: +49 (0)221 35685-0
Fax: +49 (0)221 35685-1
E-Mail: datenschutz@iqwig.de

(3) Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Tel: +49 (0)172 251 1331
E-Mail: datenschutzbeauftragter@iqwig.de

(4) Zuständige Aufsichtsbehörde

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

Postadresse: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 384 24 – 0
Fax: +49 (0)211 384 24 – 10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

C. Ihre Rechte – Datenschutz

(1) Auskunft, Löschung und weitere Rechte

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten (Artikel 15 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung). Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

(2) Beschwerde

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit etwaigen Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten (z. B. Verdacht auf Missbrauch, unbefugten Zugriff oder Verlust Ihrer Daten) an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des IQWiG zu wenden. Seine Kontaktdaten sind oben unter B. Kontaktdaten angegeben. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Die für das IQWiG zuständige Aufsichtsbehörde ist oben unter B. Kontaktdaten genannt.

(3) Widerruf

Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt dabei rechtmäßig. Beruht eine Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, dürfen Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nur weiterverarbeiten, wenn dafür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sofern Sie ein Begehren haben, wenden Sie sich bitte an den jeweils oben unter B. angegebenen Kontakt.